Colours Opening mit Dosem, Gabriel Le Mar, Tony Casanova, Danito & Athina uva.

10-09-2016 Colours Opening mit Dosem, Gabriel Le Mar, Tony Casanova, Danito & Athina.

Hol die bunten Tanzschuhe aus dem Schrank, dazu ein gelbes Tanktop mit dem Acid-Aufrdruck, grüne Socken und die Hose mit dem Comicmuster. Wir feiern wieder Colours! Und ja, der Sommer ist dieses Jahr mal ziemlich für die Füße. Es ist zwar warm und feucht, so wie eine gute Party mit elektronischer Tanzmusik sein muss, aber das meist eintönige Grau am Himmel war wohl Gottes "Fuck you" an die Menschheit, die dieses Jahr scheinbar ganz besonders verrückt gespielt hat. Aber wir wären nicht der tanzende, bunte, electro-music liebende Teil dieser Welt, wenn wir uns davon unterkriegen ließen. Deshalb rufen wir von Colours hiermit zum Protest auf und holen uns all das zurück, was der Sommer uns vorenthalten hat. Also sattelt die Hühner, wir reiten in die Erdbeeren; holt die schrillsten Klamotten aus der Kiste und lasst uns alle in einer Nacht kollektiv ausrasten. Denn wir sind das Volk, das die Nacht beherrscht. Wir sind bunter, als der beste Regenbogen. Wir sind lauter als das Sommergewitter. Wir sind Colours!

✘ Lineup
• Dosem [suara, tronic, intec]
• Gabriel Le Mar [praxxiz, saafi brothers]
• Tony Casanova [stil vor talent, jannowitz]
• Danito & Athina [cocoon, jannowitz]
• Wir & Beide [find your animal]
• Room Service live! [liebe machen]
• KSM [happy dance friends]
• Sassi [colours]
• Tom Schön [colours]
• Swen Baez [level6, wonnemusik]
• Al Én [colours]
• C-Bass [colours]
• Manzuela [colours, ciao crew]
• La Bananja [aanya]

✘ Thirtynine Swen Baez Bday Floor
• Janny Schubert
• Thorsten Beermann
• Patrick De Ville
• Tobi Höfer
• Marco Lentz

✘ Dosem
Seit mehr als sieben Jahren released DOSEM nun schon seine Big-Room-House- und Techno-Bomben auf Labels wie Suara, Carl Cox’ Intec Recordings, Tronic, Bedrock oder Break New Soil. Sein Mix aus futuristischem Techno und soulful House kreiert einen einzigartigen Vibe. Release wie die „Streetout EP“ auf Suara und sein Remix für Hot Since 82s „Planes & Trains“ demonstrieren diesen Charakter und beschertem ihm Support von DJs wie Sasha, John Digweed, Joris Voorn und Laurent Garnier. Sein Club Hit „Silent Drop“, welcher 2008 auf Technasias Label Sino veröffentlicht wurde, brachte seine Karriere so richtig ins Rollen. Von diesem Zeitpunkt an blühte sein Profil auf. Ein Re-Release des Klassikers „Beach Kisses“ auf dem Label Green von Joris Voorn und Veröffentlichungen auf Imprints wie Bedrock und Suara folgten. Mit seinem Debüt-Album „Parallel“ legte Dosem noch einmal einen drauf. Dann folgten eine Reihe von soliden Releasen, welche das Ablum „Origin“ auf Christian Smiths Label Tronic und Remixe für Artists wie z.B. Technasia, Uner, Coyu, Gregor Tresher, Max Cooper, Henry Saiz umfassten. Seine Erfolg als Produzent hat sich auch auf seine Karriere als DJ ausgewirkt und so ist Dosem heute einer der meist gefragten Künstler der Welt. Sein Name steht auf Line-ups von Clubs wie dem Space Ibiza, Berghain, Fabric, Ministry of Sound und dem Rex Club oder Festivals wie dem Awakenings oder Monegros Desert Festival.

HO: www.dosem.net
FB: www.facebook.com/marcdosem
SC: www.soundcloud.com/dosem
RA: www.residentadvisor.net/dj/dosem

✘ Gabriel Le Mar
Gabriel Le Mar, geboren 1966 in Berlin, ist ein deutscher Musikproduzent und Gestalter von abstrakten Bildkompositionen. Als VJ bedient er sich Techniken aus den Bereichen Computer und Video. Gabriel ist am Musikprojekt Aural Float (zusammen mit Pascal FEOS und Alex Azary) beteiligt. 1995 erschien das Album "Introspectives" auf dem Label Elektrolux. Mit Alex Azary und Michael Kohlbecker bildet Gabriel auch die Saafi Brothers. Neben seinen DJ-Aktivitäten, unter anderem auch in der Radiosendung Hr3 Clubnight, war er Mitglied in der Band Bamboo Industry. 1995 fertigte Le Mar einen Remix des Liedes „Sie Ist Weg“ von den fantastischen Vier an. In den letzten Jahren erschienen mehr als 20 Album-Releases auf Labels wie SpiritZone, BlueRoom/UK, Multicolor oder Elektrolux. Mit seinen Projekten und solo remixte er Paul van Dyk, Xavier Naidoo, Juli, A-ha, Bob Marley, Sven Väth, Jam & Spoon, die Fantastischen Vier oder Anne Clark. Seine Alben spannen einen weiten Bogen von funky Electro bis hin zu Ambient mit ausgeprägten Dub-Einflüßen. Während seiner Live-Performance verschmilzt die Musik mit computererzeugten Grafiken zu einem klanglichen und visuellen Gesamtkunstwerk.

HO: www.le-mar.de/gabriel-le-mar/
FB: www.facebook.com/gabriellemarofficial
SC: www.soundcloud.com/gabriellemar
RA: www.residentadvisor.net/dj/gabriellemar

✘ Tony Casanova
Tony, der Typ mit dem etwas anderen Familiennamen, trägt nicht nur jeden Tag freshe Caps und Sneakers während er durch die Hauptstadt schlendert. Natürlich hat der junge Tony Casanova noch mehr zu tun als das. Neben gemeinsamen Produktionen mit Künstlern wie Mirco Niemeier, Marius Hörsturz oder Talul entwickelt er stetig sein eigenes, musikalisches Statement in Form von groovegeladener House-Musik. Vielleicht war auch das der Grund, warum er mit der Berliner Künstleragentur Kiddaz.fm in Berührung kam, bei der er mittlerweile als Booker für etablierte Künstler tätig ist. Als ob das nicht genug wäre, hinterließen Tonys Produktionen auch schon Spuren bei Labels wie Stylerockets, Well Done und Steyoyoke. Er lässt gekonnt die Grenzen zwischen Passion und Eindrücken verschmelzen – und das sowohl im Studio, als auch im Club.

FB: www.facebook.com/tonycasanova.page
SC: www.soundcloud.com/casanova_tony
RA: www.residentadvisor.net/dj/tonycasanova

✘ Danito & Athina
Hinter dem Namen Danito & Athina stecken zwei erstaunliche Kölner Künstler, die privat wie musikalisch ausgezeichnet zusammen harmonieren. Das charismatische Duo erlangte Aufmerksamkeit mit den Releases von „Eklektisch“, „Suruba“, „Jeudi“ oder „Bunny Tiger“ und viele weitere Tracks sind in der Pipeline. Ihr Sound ist eine Mischung aus Tech-House, Techno, Underground und Deep Spheres. Danito, der schon seit 20 Jahren in der Techno-Szene produziert, performte auch schon in den 90er Jahren auf Festivals wie der Loveparade oder Nature One. Einige dürften ihn auch von vielen Releases auf Labels wie Cocoon, Moon Harbour, Suara oder Off Aufnahmen kennen. Athina, seine charismatische Freundin, hat ihre Wurzeln im Soul. Sie entwickelte früh ihre Liebe für elektronische Musik und deepe Sphären. Und sie liebt es einfach ihre Leidenschaft in die Musik zu stecken. Man spürt das in den gemeinsamen Projekten, denn es gibt immer einen überraschenden, frischen und modernen Sound. Also macht euch bereit für das dynamische Künstler-Duo und genießt es! Sie beide wissen wirklich, was Techno bedeutet!

FB: www.facebook.com/DanitoAthina
SC: www.soundcloud.com/danito-athina
RA: www.residentadvisor.net/dj/danitoathina

✘ Facts
Samstag, 10. September 2016
Einlass: 23:00 Uhr (Ab 18 Jahren)
Stilrichtung: House, Tech House
Tanzhaus West & Dora Brilliant,
Gutleutstraße 294, Frankfurt am Main

✘ Club Links
www.tanzhaus-west.de
www.colours-frankfurt.de
www.fb.com/coloursfrankfurt

Comments

Meyer79's picture

maiplemali's picture

Colour your life !

When lights and colours fuse together, accompanied by House and Tech-House music, then it's time for the next Colours.

Together we will charm the night colourful and spark a unique breeze of sound and light into your life. 

There are not only the unique decorations, and the special illuminations that makes every single visitor to a part of the night, it's also the fantastic choise of music that will be presented by our DJs from the Rhein / Main area . At Colours, the musical focus is based on danceable House and Tech House beats, the guarantor for everybody, that love electronic music.

But the main particles, which are filling the night with glamour, are our visitors!

And the more colourful you present yourself, the merrier it's going to be an unforgettable night.

Colour your life !

When lights and colours fuse together, accompanied by House and Tech-House music, then it's time for the next Colours.

Get in touch